Eiswürfelbereiter Test


- Die besten Eiswürfelmaschinen für Sie getestet

Zubehör

Wenn Sie hier angelangt sind, sind Sie wahrscheinlich bereits im Besitz einer Eiswürfelmaschine. Es gibt unzählige nützliche Geräte und Werkzeuge, um das volle Potenzial aus einem Eiswürfelbereiter auszuschöpfen. Angefangen bei den passenden Cocktail-Rezepten, um die Menge an Eiswürfeln bestmöglich zu verwerten, aufgehört bei der fachgerechten Zwischenlagerung und Handhabung der Eiswürfel. EiswürfelbehälterSo bieten die meisten Eiswürfelbereiter zwar einen internen Speicher für eine gewisse Menge an Eiswürfeln, allerdings reicht dieser häufig nicht für größere Veranstaltungen aus. Um dem entgegen zu wirken eignen sich isolierte Behäter, welche zur vorübergehenden Aufbewahrung genutzt werden könnnen. Auch existieren Eiszangen und Eisschaufeln in allen Formen und Größen, sodass für sicherlich für jeden etwas dabei sein sollte. So steht der nächsten Cocktail-Party nichts mehr im Wege.

EZetil Mirabelle E24

4.2
67,95 € 26,39 €

Formschöne thermoelektrische Kühlbox mit 12 Volt-Anschluss. Ideal für Camping, PKW, Reise, Einkauf

Philips HR2096/00

3.9
129,99 € Nicht verfügbar

Der Standmixer von Philips ist nicht nur qualitativ hochwertig verarbeitet, sondern kommt auch mit einer integrierten Crushed Ice Funktion.

Eiscrusher

Wenn Eiswürfel einfach zu groß für die geforderte Anwendung sind, beispielsweise bei der Zubereitung von einigen Cocktails oder Slushies, muss man sich häufig selbst weiterhelfen. Alt bewährte Techniken des Eiszerkleinerns wie z.B. das Einwickeln der Eiswürfel in ein Tuch, um den eingewickelten Haufen danach regelrecht zu zerhämmern, sind nicht nur eine mögliche Belastung für die Nachbarn, sondern auf Dauer auch sehr ermüdend. Auch das Ergebnis ist meist nicht das gewünschte homogene Crushed Ice, sondern eher ledigliche kleinere Eiswürfelsplitter. Hinzu kommt, dass Crushed Eis aufgrund der größeren Oberfläche Getränke schneller kühlt als gewöhnliche Eiswürfel. Die Kehrseite der Medaille ist allerdings, dass Crushed Ice deutlich schneller schmilzt, sodass man immer einen großen Eiswürfelvorrat parat haben sollte. Um dies zu gewährleisten eignen sich Eiswürfelbereiter natürlich ideal. Zu aller erst muss man zwischen manuellen und elektrischen Eiscrushern unterscheiden. Beide alternativen bringen ihre Vor- und Nachteile. So sind manuelle Eiscrusher sehr Lärm-/ und Umweltschonend, aber auch ermüdend, vor allem, wenn man sehr viel Crushed Ice auf einmal benötigt. Allerdings sind sie meist einfacher zu reinigen und zu warten, als ihre elektrischen Kollegen. Manuelle Eiscrusher funktionieren eigentlich genau so, wie Handkaffeemühlen oder Fleischwölfe. Man füllt eine kleine Menge Eiswürfel in ein Reservoir und dreht dann an einer Kurbel, welche ein Mahlwerk antreibt. Das Crushed Eis landet dann in einem Auffangbehälter. Für das schnelle Glas eisgekühlter Zitronenlimonade, oder den Cocktail zum ausklingen eines anstrengenden Tages sind manuelle Eiscrusher absolut ausreichend, doch wer eine große Cocktailparty plant, der wird damit eventuell an seine Grenzen stoßen. Abhilfe kann da natürlich schon ein einfacher Haushaltsmixer leisten. Doch sind nicht alle Geräte dafür geeignet, die Qualität der verwendeten Mixer-Klingen spielt dabei eine bedeutende Rolle. Denn, wie sagt man so schön: "steter Tropfen höhlt den Stein" und Eis ist ja bekanntlich gefrorenes Wasser und somit in seiner Langzeitwirkung nicht zu unterschätzen. Außerdem sollte der Mixer eine Funktion zur Regulierung der Drehzahl mitführen, sodass man mehr Kontrolle über die Größe der Eisnuggets besitzt.